HONIG AUS FLOTTBEK


HONIGBIENEN

Man muss nicht unbedingt ein Mensch sein, um die Elbvororte zu mögen. Das üppige Grün der ausgedehnten Parkanlagen und blühenden Gärten gefällt auch den Bienen!

Monokulturen und großflächige Felder auf dem Land entziehen Bienen die Lebensgrundlage, deshalb erobern sie zunehmend unsere Städte. Durch die Haltung von Bienenvölkern an verschiedenen Standorten in Flottbek, Othmarschen, Nienstedten und Osdorf möchten wir zum Erhalt der Bienen und damit aktiv zum Umweltschutz beitragen. Und wir möchten euer Interesse an diesen faszinierenden Tieren wecken und euch für die Lebensbedingungen der Bienen sensibilisieren.

Auch wenn es sich um Wildtiere handelt ist Bienenhaltung in direkter Nachbarschaft problemlos möglich. Honigbienen sind nicht aggressiv oder stechfreudig und da sie sich ausschließlich vom Nektar der Blumen ernähren haben sie kein Interesse an unserer gedeckten Kaffeetafel.

 

REGIONALES

Die Bestäubung unserer Obst- und Gemüsepflanzen hängt wesentlich von regionalen Bienen und Hummeln ab. Der eigentliche und beträchtliche ökonomische Wert der Bienen besteht in der nahezu unsichtbaren Bestäubung.

Durch regionale Bienenhaltung fördern wir eine jahrtausendealte Tradition. Stadtimkerei ist ein gutes Beispiel für Nachhaltigkeit und praktizierten Umweltschutz.

 

FLOTTBEKER HONIG

Der Botanische Garten, der Jenisch- und Westerpark und die vielen blühenden Gärten bieten eine außergewöhnliche Pflanzenvielfalt und geben dem Honig sein einzigartiges betörendes Vielblüten-Aroma, so das unser Stadthonig geschmacklich sogar spannender als reiner Sortenhonig ist.

Sorgen, dass der Stadthonig besonders belastet sein könnte sind unbegründet. Tests (u.a. vom Imkerverein Hamburg Altona) zeigen, dass sich im Stadthonig keine Schadstoffe finden lassen. Heutzutage ist die Schadstoffbelastung der Städte durch Katalysatoren in Autos und Luftreinhaltungsverordnungen gering. Bienen sammeln ihren Nektar aus gerade erblühten Blumen, der sich noch nicht mit Schadstoffen anreichern konnte. Im Stadtgebiet werden zudem kaum Pflanzenschutzmittel eingesetzt, so kann der Stadthonig bedenkenlos genossen werden.

Da wir unserem Honig selbstverständlich nichts entziehen oder hinzufügen, sind sämtliche honigeigenen Bestandteile wie unter anderem der wertvolle Pollen enthalten. Honig ist ein reines Naturprodukt, von dessen gesundheitsfördernder Wirkung schon Hippokrates überzeugt war.